29. September 2020

Heute morgen ging es wieder zu FitX. Es war sogar „verhältnismässig“ voll, etwa 7-8 Personen 😉
Kurzes aber anstrnegendes Cardio, dann alle geplanten Geräte durchgezogen und wieder nachhause.

12. September 2020 Kubotan Lehrgang bei Alpha Combat in Willich

Nachdem in der Corona Anfangszeit ja lange das Training ausgefallen ist, hatte Daniel einen kostenlosen Lehrgang in Aussicht gestellt, gefolgt von einem geselligen Teil mit Pizza und Bier. Heute war es dann soweit.

Was ist eigentlich ein Kubotan. Einfach gesagt ein Schlagverstärker. Wir setzen die stumpfe Variante ein, die in der Regel keine blutenden Wunden verursacht (wer weiss, was man sich da holen kann), dafür aber äusserst effizient gegen Knochen und Gelenke eingesetzt werden kann. Schon ein leichter Schlag ohne grosse Kraft gegen einen Ellenbogenknochen, den Handrücken oder den Kopf, sorgt für ein seht unangenehmes Gefühl oder sogar einen sehr deutlichen Schmerz.

Entsprechend trainierten wir das ziehen des Kubotans aus der Hosentasche, so wie den Einsatz aus verschiedenen Szenarien heraus am Partner/Gegner.

Nachdem Lehrgang gab es dann die versprochene Pizza und Bier sowohl mit, als auch ohne Alkohol und netten Plausch und Smalltalk. Während einer Bierlaune gab es dann noch einen kurzen „Liegestütz auf den Fäusten auf dem Asphalt“ Battle, dann verabschiedete ich mich 🙂

 

 

11. September 2020 – FitX in Krefeld

Heute fehlte mir jegliche Lust fürs Cardio Training. Also habe ich etwas anderes probiert. Statt 15 Minuten Fahrrad auf mittlerer Stufe und 10 Minuten Handfahrrad auf mittlerer Stufe, habe ich beides auf 5 Minuten gekürzt, aber dafür auf hoher Stufe. War sau-anstrengend, aber hat Spass gemacht und war deutlich anstrengender 🙂 Danach wieder alle Geräte und ab nachhause.

03. September 2020 – FitX in Krefeld

Heute durfte ich dann feststellen, die zwei Wochen freiwillige Quarantäne ohne Sport, haben mich doch deutlich zurück geworfen 😉

Nach dem Cardio habe ich diesmal ein Gerät mehr gemacht als am Dienstag. Planung ist es, jedesmal ein oder zwei Geräte mehr zu machen als beim Mal davor, bis ich wieder auf dem alten Stand bin. Mal sehen, wie das läuft…

31. Januar 2020 – Alpha Combat in Willich

Nach 2 Wochen selbst auferlegter Quarantäne, war heute wieder das erste Alpha Training. Zuerst Schlagabtausch. Das dann erweitert indem ein Partner sich covert (schützt). Das erweitert, indem man aus dem Cover den Partner klammert. Weiter ging es zu einem TakeDown nach dem Cover. Schlussendlich dann noch Bodenkampf. Dies alles dann als Serie.

Zum auspowern dann noch freier Bodenkampf, Befreiung wenn man festgehalten wird.

12. August 2020 – Alpha Combat in Willich

Ja, ich war jetzt etwas länger nicht da, aber da ich demnächst freiwillig für 14 Tage mit dem Training aussetze (freiwillige Quarantäne wegen einer Familienfeier mit meinen Eltern), wollte ich doch noch einmal dabei sein.

Heute ging es ausschliesslich um den Boden. Befreiung aus verschiedenen Angriffs-Szenarien. Zum Abschluss dann noch etwas freier Bodenkampf, dann war das Training auch schon wieder vorbei.

08. August 2020 – SV in Tönisvorst

Heute die zweite Trainingseinheit mit Lisa. Nach kurzem aufwärmen, auch mit Liegestütz, Kniebeugen und Situps, wiederholten wir kurz die Schläge vom letzten Mal. Danach ging es an die Abwehr der Schläge. Schläge zum Kopf, zum Körper und Schwinger. Nachdem wir die Abwehr erst pro Trefferpunkt übten, kamen die Angriffe durcheinander. Zum Abschluss kamen dann Konter dazu, Angriff abwehren und zurück schlagen.

06. August 2020 – SV in Tönisvorst

Bei Facebook habe ich eine Anzeige in einer Gruppe gefunden, in der eine junge Frau jemanden suchte, der etwas Sport mit ihr treibt. Ich habe sie gefragt, ob sie Interesse an Selbstverteidigung/Krav Maga hat.

Heute haben wir uns dann zum ersten Mal getroffen. Nach einem leichten Aufwärmtraining mit Hampelmann, Liegestütz, Situps und dehnen, sind wir in die Techniken eingestiegen.

Gerade Schläge mit der Handfläche und der Faust, Haken, Hammerfaust, Frontkicks und der beliebte Tritt zwischen die Beine. Dabei stellte sie sich echt geschickt an, so dass wir beim nächsten Mal, nach einer Wiederholung, wohl zu Ellenbogen und Kniestössen kommen können.