22. April 2024 – Krav Maga in Krefeld

Thema heute, Abwehr der Guillotine (Schwitzkasten von vorne) und wie man selber eine korrekte Guillotine nutzt, auch wenn sie eigentlich nicht empfehlenswert ist, da man sie – wenn man weiss wie – recht einfach abwehren kann. Danach entsprechende Folgetechniken, die man nach der Befreiung nutzen kann, um den Gegner beispielsweise zu Boden zu bringen.

18. April 2024 – Krav Maga in Krefeld

Heute wieder der Schwitzkasten. Was mache ich, wenn ich nicht rechtzeitig den Griff lösen und mich befreien kann, sondern stattdessen vom Gegner zu Boden gebracht werde. Hier ist eine Möglichkeit, mit dem Aggressor weiter zu rollen, so dass ich nun wieder auf ihm lande und weiter arbeiten kann.

17. April 2024 – Krav Maga in Krefeld

Weiter ging es mit dem Schwitzkasten. Was mache ich, wenn ich nicht rechtzeitig den Griff lösen und mich befreien kann, sondern stattdessen vom Gegner zu Boden gebracht werde. Hier ist eine Möglichkeit, mit dem Aggressor weiter zu rollen, so dass ich nun wieder auf ihm lande und weiter arbeiten kann.

Heute trainierte ich dann nicht selber, sondern kümmert mich um zwei unserer Mädels. Eine tat sich etwas schwer mit der genauen Umsetzung, die andere hatte mächtigen Respekt vorm fallen und rollen mit jemandem über sich. Beiden konnte ich soweit helfen, dass es am Ende gut funktionierte 🙂

16. April 2024 – BJJ in Krefeld

Heute gab ich Brazilian Jiu Jitsu noch einmal eine Chance 😉 Mario hatte angekündigt, das jetzt Dienstags mehr unter Selbstverteidigungsaspekten trainiert wird. Thema, wir landen mit dem Gegner am Boden, wie befreien wir uns und nehmen ihn in einen – gar nicht schönen – Hebel. Danach noch etwas rollen (freier Kampf am Boden). Hier zeigte sich schnell die Wirksamkeit von Kraft und Masse. Zwei der beiden anderen Trainingsteilnehmer hatten kaum bis keine Chance, wenn ich sie am Boden fixierte. Der dritte, der schon deutlich länger BJJ trainiert, wurschtelte sich – trotz weniger Kraft und Masse – dagegen immer wieder raus, hier war ich (unter BJJ Bedingungen) eher chancenlos.

Trotzdem ist BJJ irgendwie nicht meins, ich bin im Kampf doch eher grobmotorisch unterwegs 😉

16. April 2024 – Krav Maga in Krefeld

Heute die Wiederholung von gestern, Schwitzkasten. Wie verhalte ich mich, wenn ich in den Schwitzkasten genommen werde, welche Gegenmassnahmen ergreife ich, wie befreie ich mich aus dem Schwitzkasten, bevor ich auf den Boden gebracht werde. Das mit wechselnden Partnern, um mal verschiedene Grössen und Gewichtsklassen zu haben 😉

Zum Abschluss noch einmal gezielt die eingesetzten Schläge trainiert (Hammerfaust zum Hals/Kopf, Schlag zwischen die Beine), dann waren wir fertig.

15. April 2024 – Krav Maga in Krefeld

Heute ging es um den Schwitzkasten. Wie verhalte ich mich, wenn ich in den Schwitzkasten genommen werde, welche Gegenmassnahmen ergreife ich, wie befreie ich mich aus dem Schwitzkasten, bevor ich auf den Boden gebracht werde. Das mit wechselnden Partnern, um mal verschiedene Grössen und Gewichtsklassen zu haben 😉

Zum Abschluss noch einmal gezielt die eingesetzten Schläge trainiert (Hammerfaust zum Hals/Kopf, Schlag zwischen die Beine), dann waren wir fertig.

11. April 2024 – Krav Maga in Krefeld

Heute wurden die Gruppen getrennt nach Anfängern und Fortgeschrittenen.

In der Fortgeschrittenen Gruppe ging es wieder um die Messerabwehr von oben, diesmal allerdings, wenn das Messer nah am Körper geführt wird und nicht weit ausgeholt wird. Das hat eine komplett andere Abwehr zur Folge. Ein solcher Angriff ist aber, insbesondere wenn er etwas versteckt aber potenziell tödlich zum Hals ausgeführt werden soll, durchaus gängig.

10. April 2024 – Krav Maga in Krefeld

Heute übernahm ich wieder das Training. Thema: Waffenangriffe von oben (Eispickelhaltung). Dazu trainierten wir zuerst die „Universalabwehr“, den 3D Keil (beide Arme gehen in den Angriff, blocken ihn und den Angreifer), Von dort kontrollieren wir den Waffenarm und leiten die Folgetechniken ein, bis zum Takedown. Dann setzen wir diese Technik um auf den Einsatz von Schlagstöcken (hier gilt es, die weitere Reichweite des Angreifers zu beachten) und dann auf den Einsatz von Stickwaffen.

Zum Abschluss etwas Stresstraining und ein Drill.

09. April 2024 – Krav Maga in Krefeld

Heute die Wiederholung von gestern, der Kubotan. Ein nettes kleines und vor allem zulässiges Selbstverteidigungstool. Damit dieser im Ernstfall vernünftig eingesetzt werden kann, trainierten wir die Handhabung (wie trage ich ihn) und die Benutzung. Dabei gilt: der Kubotan ergänzt unsere Techniken, er ersetzt sie nicht. Heisst, wenn ich ihn in einer Selbstverteidigungssituation nutzen kann ist gut, ergibt sich die Gelegenheit nicht, arbeite ich mit meinen waffenlosen Techniken.

08. April 2024 – Krav Maga in Krefeld

Ein nettes kleines und vor allem zulässiges Selbstverteidigungstool ist der Kubotan. Damit dieser im Ernstfall vernünftig eingesetzt werden kann, trainierten wir die Handhabung (wie trage ich ihn) und die Benutzung. Dabei gilt: der Kubotan ergänzt unsere Techniken, er ersetzt sie nicht. Heisst, wenn ich ihn in einer Selbstverteidigungssituation nutzen kann ist gut, ergibt sich die Gelegenheit nicht, arbeite ich mit meinen waffenlosen Techniken.

03. April 2024 – Krav Maga in Krefeld

Mario ist heute ausgefallen, also habe ich das Training übernommen. Gedacht war es, weiter am Nahkampf zu arbeiten, das gab aber die Gruppenzusammensetzung nicht her. Also einigten wir uns auf den Schwitzkasten. Hier das volle Programm, dank kleiner Gruppe.

Wie verhindere ich, in den Schwitzkasten genommen zu werden, wenn ich doch gegriffen werde, wie befreie ich mich aus dem Griff, wenn reagiere ich, wenn ich auf den Boden gezogen werden soll, um das zu verhindern, wenn ich es nicht verhindern kann, wie reagiere ich auf die verschiedenen Möglichkeiten in denen ich landen kann, wenn ich am Boden liege.

02. April 2024 – Krav Maga in Krefeld

Wir bleiben im Nahkampf. Interessant daran ist, dass wir uns deutlich unterhalb der Schlagreichweite des Angreifers befinden und im „Nahbereich“ agieren können. Thema heute daher, wie komme ich aus einem offenen Schlagabtausch in den Nahkampf, wie verhalte ich mich und wie bringe ich den Angreifer zu Boden.

28. März 2024 – Krav Maga in Krefeld

Thema heute, Verhalten im Nahkampf, es wird gerangelt, gerungen, gegriffen, man hängt aneinander. Was kann ich tun. Hier lag der Schwerpunkt unter anderem auf Haken zum Körper (Leber und Milz), oder den Gegner aus dem Gleichgewicht bringen (Kniestösse zum Oberschenkel). Daneben alle anderen Techniken, die sich situationsbedingt anbieten.

19. März 2024 – Krav Maga Blaugurtprüfung / Instructor Prüfung

Heute stand dann die Blaugurtprüfung an. Statt die Techniken eins zu eins durchzugehen war die Ansage: beliebige Messerangriffe und Bedrohungen ohne Ansage. Danach beliebige Tritte zum Kopf, zum Körper, oder auf den Kopf, ebenfalls ohne Ansage. Ein Drilltraining, in der man aus einer Abwehr in einen Angriff übergeht, der Partner wehrt ab und geht in einen Angriff über, so dass eine Abfolge von Abwehr und Angriffen erfolgt.
Klar war ja schon länger, dass ich mindestens den Blaugurt haben muss, um Instructor zu werden. In der Folge liess mich dann Mario bestimmte Techniken machen und erklären, sowie freie Verteidigungskonzepte am Boden oder im Stand ausführen – nur mich 😉 Na gut dachte ich, der Start zur Instructor Prüfung.

Er gratulierte uns dann zur bestandenen Gürtelprüfung und danach erhielt ich meine Urkunde zum „Basic Instructor“. Ein sehr unerwartetes, aber umso freudigeres Ereignis 🙂

19. März 2024 – Krav Maga für Jugendliche in Krefeld

Das letzte Training des Workshops, bei dem wir Mario wieder unterstützten.

Zuerst, wie stehe ich taktisch richtig auf. Weiter ging es mit jemand würgt oder umklammert uns am Boden liegend und kniet dabei zwischen unseren Beinen. Wie verschaffe ich mir Spielraum und komme aus der Situation heraus. um dann aufzustehen.

Zum Abschluss aus der Bodenlage heraus einen stehenden Gegner abwehren, taktisch richtig aufstehen, dann der Gegenangriff mit Helm und Hammerfäusten.

18. März 2024 – Krav Maga in Krefeld

Letzte Woche Bodentraining 😉 Thema heute, gewürgt werden am Boden, der Angreifer hockt zwischen meinen Beinen und würgt mich, wahlweise mit beiden Händen, oder mit dem Unterarm auf dem Hals. Eigentlich eine typische Vergewaltigungssituation. Wie löse ich den Griff, bekomme den Angreifer von mir runter und handele weiter.

13. März 2024 – Krav Maga in Krefeld

Die letzte Prüfungsvorbereitung. Wir gingen alle Techniken noch einmal detailliert durch, achteten auf die Feinheiten und stellten Mario, unserem Trainer, eine Technik vor, die wir bisher gar nicht trainieren, auf die wir aber beim Training gestossen sind. Tritt zum Kopf, wenn der Angreifer nicht von der Seite, sondern von schräg hinten kommt. Ist ganz gut angekommen 😉