18. September 2017 – Krav Maga Ratingen-Homberg

Die Baustelle in der Hofermühle ist weg, man kann wieder problemlos zum Training hin und vor allem zurück fahren. Also ging es heute wieder zum Krav Maga Training.

Aufwärmen machte Ahmet am Stepper, unterbrochen von Liegestütz, Klappmessern, etc. Danach dehnen.

Weiter ging es an der grossen Pratze mit diversen Tritten und Schlagtechniken, danach 2 Minuten verschiedene Schläge nach Anweisung des Partners.

Dann kam Waffenabwehr. Schlagstock, Messer und Pistole. Stock von oben, von der Seite oder beidhändig von der Seite (Baseballschläger). Messerangriff von unten oder von der Seite. Pistole von vorne, seitlich und seitlich mit festhalten.

Danach Stresstraining. Zuerst mit der Pistole (man streitet sich und plötzlich zieht der Angreifer eine Pistole), danach dasselbe mit dem Messer, allerdings dabei noch mit vorangehenden Schlägen zum Kopf und dann das ziehen des Messers,

Dann war die Zeit auch schon wieder um. Ausdehnen, traditionsgemäss den Hallenboden verhauen und ab nachhause.

16. September 2017 – FitX Ratingen-West

Nach längerer Pause habe ich heute morgen den Frühdienst meiner Freundin genutzt und bin auch früher aufgestanden, so dass ich um 8 am ersten Gerät war. Testweise habe ich an einigen Geräten die Gewichte erhöht und werde sie auch so lassen. Erstaunlicherweise ist es auch Samstags morgens um 8 Uhr schon verhältnismässig voll bei FitX.

09. September 2017 – Modern Arnis Prüfung

Nach entsprechender Vorbereitung stand heute auf dem Lehrgang „30 Jahre PSV Oberhausen“ die erste Prüfung im Modern Arnis an. Alle Prüflinge (zu allen Graduierungen) stellten sich zeitgleich 3 Prüfern, die die Leistung entsprechend beurteilten. Direkt vorweg, alle Velberter bestanden ihre Prüfung.
Nach Ansage wurde das Prüfungsprogramm durchgegangen, Sinawali mit Pendelschritt und Auslagenwechsel, SV mit und ohne Stock, Stockangriffe waffenlos abwehren, etc.
Da bei uns die Weissgurtprüfung am schnellsten vorbei war, konnte ich danach bei den anderen Prüfungen zusehen. Meine ganz persönliche Einschätzung: Modern Arnis mit Stock oder Waffe ist super, bei sämtlichen waffenlosen Selbstverteidigungstechniken verlasse ich mich aber dann doch lieber auf Krav Maga.
Letztendlich habe ich jetzt die Prüfung zur 5. Klase abgelegt und den ersten Lehrgangseintrag im Sportpass.

Im Anschluss folgte der 4 stündige Lehrgang. Schwerpunkt waren ganz klar Griffe und Hebel auf verschiedene Angriffspunkte, sowie die Abwehr von Stockangriffen, indem man beim Partner einen bestimmten Angriff provozierte. Diese z.B. dadurch, dass man bewusst eine grosse Lücke in der eigenen Deckung liess, die förmlich dazu eingeladen hat, anzugreifen.
Insgesamt ein interessanter Lehrgang, der mir mal ganz neue Sachen gezeigt hat und vom zwischenmenschlichen (Datu, andere Teilnehmer) super war.

05. September 2017 – Modern Arnis Velbert

Das heutige Training stand ganz im Rahmen der Prüfungsvorbereitung, die am Samstag in Oberhausen stattfindet.

Single und Double Sinawali mit Pendelschritt, waffenlose Abwehr mit und ohne Alltagsgegenstand, Modern hin-her. Martin zeigte uns dann noch ein paar Sachen, die uns ab nächster Woche für die nächste Prüfung erwarten, dann war die Zeit auch schon wieder um.

05. September 2017 – FitX Ratingen-West

Nach dem Krav Maga Training gestern Abend ging es heute wieder ins Fitnessstudio. Das Training steckte mir noch in den Knochen, so dass ich mich doch etwas schwer tat und 3 Übungen ausliess. Alles andere habe ich – wie gehabt – durchgezogen.

Brust, Rücken, Arme Bein, warmmachen auf dem Rad. Gespart habe ich mir Bauch und Laufband.

04. September 2017 – Krav Maga Ratingen-West

Erstes Training nach den Sommerferien. Aufwärmen durch Ahmet und Haydar, erst laufen, dann mit einer Hantelscheibe diverse lustige Übungen

Nach dem dehnen ging es schwerpunktmässig an die grossen und die Handpratzen. Die kompletten Techniken spare ich mir, an den grossen Pratzen gab es Tritttechniken (Frontkick, Lowkick, …), an den Handpratzen diverse Schläge und Kombinationen.

Danach ein kurzes ausdehnen und unsere regelmässige Abhärtung.

29. August 2017 – Modern Arnis Velbert

Heute wieder Modern Arnis Training mit einem alten Bekannten, Lutz, den ich noch aus Krav Maga Zeiten kenne. Statt Prüfungsvorbereitung kam heute mal zur Abwechslung etwas anderes an die Reihe. Schwerpunktmässig die Abwehr von Stichen gegen die Punkte 5, 8, 9, 10 und 11. Bei mir im Dreierteam (Niklas, Bernd und ich).

Nächste Woche dann die letzte Prüfungsvorbereitung, danach treffe ich mich privat noch einmal mit Bernd zum trainieren und dann kommt am Samstag darauf die Prüfung

22. August 2017 – Modern Arnis Velbert

Inkl. heute noch 3x Training, dann steht die Prüfung an. Da Oli bereits letzte Woche seine Prüfung gemcht hat, wird mein Trainingspartner nun wohl Bernd werden. Entsprechend haben wir heute fast nur Prüfungsprogramm gemacht. Single und Double Sinawali mit Pendelschritt, Abwehr und Angriff mit und ohne Stock, und und und. Hat auch alles soweit geklappt. An Double Sinawali mit Pendelschritt, Modern hin her und die Theorie muss ich noch dran, dann kann die Prüfung kommen.

20. August 2017 – FitX Ratingen-West

Heute Abend war ich wieder bei FitX. Geplant hatte ich, 3 neue Geräte aufzunehmen und meine Knöchel im freien Trainingsbereich abzuhärten (für Krav Maga).

Also wie üblich auf dem Fahrrad warm gemacht, zu den Trainern und gebeten, mir zu zeigen wie es geht. Rudergerät – simpel. Brustpresse – simpel. Reverse Butterfly – 6x verbessert worden, immer noch falsche Ausführung Also lasse ich das erst mal noch weg

Habe dann das normale Programm durchgezogen. Als nur zwei Sachen, beide eine Etage weiter unten, ausstanden, habe ich die Knöchelabhärtung ausprobiert. Beim Krav Maga machen wir es auf Parkettboden, hier war es ein Hartgummiboden. Eigentlich angenehm zu schlagen, aber doch so weich, dass sich die Knöchel darauf bewegen, ohne dass ich es wirklich gemerkt habe. Als ich fertig war hatte ich drei offene Knöchel und ne Menge Gummiabrieb auf den Knöcheln und in den Wunden Das lasse ich also besser in Zukunft bei FitX *grins*

16. August 2017 – FitX Ratingen-West

Heute war wieder Fitnesstudio angesagt, diesmal das erweiterte Programm mit 3 neuen Geräten und insgesamt 5 neuen Übungen.

Damit werden jetzt (ausgiebig) Brust, Rücken, Arme, Beine, Bauch und auch etwas die Kondition trainiert.

Insgesamt dauert das Training (inkl. der kurzen Pausen während der Intervalle und den Gerätewechseln) damit jetzt gut 1,5 Stunden

13. August 2017 – FitX Ratingen-West

Nachdem ich es gestern habe ausfallen lassen, war heute wieder das Fitnessstudio dran. Etwas unter Zeitdruck, da ich um 18 Uhr zuhause sein wollte. Daher eigentlich nur ein 3/4 Training.

Das nutzte ich dann gleich zum ausprobieren, indem ich meinem Training 3 neue Geräte und 4 neue Übungen hinzufügte. Das wird dann ab morgen umgesetzt

10. August 2017 – FitX Velbert

Nachdem gestern wegen Phantasialand (und dem damit verbundenen Pommes, Eis, etc. ) ein sportfreier Tag war, ging es heute wieder ins Fitnessstudio. Zum zweiten Mal seit der Anmeldung da volle Programm

Fahrrad fahren zum warmmachen, dann Brust, Rücken, Beine, Arme, Bauch und zum Abschluss wieder ein paar Minuten gehen und dann 1 Minute laufen. Mal sehen, wie ich Gewichte und Zeiten auf Dauer steigern werde.

08. August 2017 – FitX Ratingen-West

Nach „Modern Arnis ging es noch ins Fitnessstudio. Da es schon später war, beschränkte ich mich auf 10 Minuten strammes radfahren, dafür habe ich dann heute erstmalig ALLE vorgeschlagenen Geräte benutzt.

Rücken oben und unten, Bizeps und Trizeps, Bauch, Beine, …

Zum Abschluss auch nur 9 Minuten (mit minütlich schwindender Steigung) gehen und 1 Minute laufen.

08. August 2017 – Modern Arnis Velbert

Nach drei Wochen Pause (irgendwas war immer), ging es heute wieder zum Modern Arnis. Bei 4 Personen quasi ein Privattraining.

Es gab ein Komplettprogramm, Single und Double Sinawali, Pratzentraining, Enwaffnung auf obere Angriffpunkte, Modern hin-her, Modern Prizip, und wie es alles heisst Letztendlich ging es um Angriff und Abwehr mit und ohne Waffen, inkl. Konter.

Die Prüfung rückt in grossen Schritten nächer, wir sind eigentlich gut vorbereitet, ein paar Feinheiten gibt es bei mir noch nachzuholen (Pendelschritt beim Double Sinawali, Konter mit Stick gezielt auf die Angriffspunkte und nicht durchziehen).

Ich bin trotzdem zuversichtlich.